Archiv der Kategorie: Allgemein

zeugnis

Wie ein qualifiziertes Arbeitszeugnis aussehen muss

„Ich glaube, er hat geklaut!“

„Sie hat sich stets bemüht, den wachsenden Ansprüchen im Rahmen ihrer Möglichkeiten gerecht zu werden.“ Man braucht kein Experte zu sein, um hier zu erkennen, dass der Arbeitnehmer mit diesem Zeugnis wohl nie wieder in den Arbeitsmarkt vermittelt werden kann. Andere Formulierungen jedoch sind nicht so offensichtlich.

Sie enthalten versteckte Codes, die meist nur von anderen Arbeitgebern gedeutet werden können. So können Formulierungen in einem Arbeitszeugnis wie‚ er arbeitete mit größter Genauigkeit‘ übersetzt werden in ‚Er war ein Erbsenzählender und ein langsamer und unflexibler Pedant.‘

Weiterlesen

Boreout

Zwischen Papierfliegern und Luftlöchern

Wenn Arbeitnehmerpotenziale ungenutzt bleiben

Nur wenige Krankheiten äußern sich so kreativ wie diese: Papierflieger basteln, mit den Augen Luftlöcher formen oder aus allen herumliegenden Gummibändern einen großen bunten Ball basteln. Was lustig klingt, hat für viele Arbeitnehmer einen ernsten, teils krank machenden Hintergrund. Unterforderung am Arbeitsplatz kann schnell zur Belastungsprobe werden. Seit 2007 gibt es sogar einen medizinischen Fachbegriff dafür: Boreout! Weiterlesen

Cloud-Worker und Co-Working-Center

Der Arbeitsplatz im Jahr 2025

Jeder von uns würde gerne mal einen kurzen Blick in die Kristallkugel werfen, um zu sehen, wie die Welt in etwa 10 Jahren aussieht. Einen solchen spannenden Blick gewährt uns eine Studie des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft unter dem Titel „2025 – wie wir morgen arbeiten und leben werden“. Weiterlesen

Ruf im Netz

Online Reputation für Bewerber

Warum das Bewerbergespräch noch vor dem Termin anfängt
Überprüfen Sie Ihr Online-Image!

Noch vor einigen Jahren waren die Tipps für das Bewerbungsgespräch folgende: Putzen Sie sich die Schuhe, üben Sie im Vorfeld einen festen Händedruck, werden Sie nicht müde, Augenkontakt zu halten und seien Sie auf alle denkbaren Fragen bestens vorbereitet.
Diese Tipps sind in Zeiten von Facebook, Studivz, XING, Twitter & Co. nicht mehr vollständig. Weiterlesen